Wie ergeht es Louisa nach Wills Tod in ihrem neuen Leben? Diese Frage haben Jojo Moyes viele ihrer LeserInnen gestellt, und so erzählt sie uns nun Louisas Geschichte weiter.
Louisa hat Wills letzte Wünsche erfüllt, sie ist durch Europa gereist, hat in ihrer Traumstadt Paris gearbeitet, hat in London ein kleines Appartment gekauft. Aber sie weiß immer noch nicht, wie sie weiter machen soll, nach dieser großen Liebesgeschichte, auch wenn sie „nur“ ein halbes Jahr gedauert hat.
Sie arbeitet nun in einer unpersönlichen Bar am Flughafen und verbringt ihre Abende allein und mit einer Menge Alkohol auf ihrer Dichterasse. An einem dieser Abende erschreckt sie eine Stimme, und sie stürzt ab. Mit viel Glück überlebt sie diesen Sturz, aber da natürlich alle denken, sie habe sich umbringen wollen, holen sie ihre Eltern zunächst zu sich bzw. zwingen sie, wieder zurück in London eine Selbsthilfegruppe zu besuchen, um endlich über ihre Trauer hinwegzukommen.
Dort trifft sie zufällig Sam wieder, der Sanitäter, der sie auf ihrer Fahrt ins Krankenhaus begleitet und beruhigt hat, und der für sie ein verlässlicher Freund wird, oder doch mehr?
Und es stellt sich heraus, dass sie sich die Stimme auf dem Dach nicht eingebildet hat: Eines Abends steht Lily vor ihrer Tür, die behauptet, Wills Tochter zu sein, und bei ihr einziehen möchte, um mehr über ihren Vater zu erfahren und dessen Familie kennenzulernen.
Damit bringt sie nicht nur Louisas Leben durcheinander und zwingt Wills Hinterbliebene, endlich aus ihrem Schneckenhaus herauszukommen. Doch auch Lily hat ein großes Problem, das sie vor sich hertreibt…

Vor zwei Jahren hat uns Jojo Moyes‘ Geschichte von Will und Louisa in „Ein ganzes halbes Jahr“ tief gerührt, nun hat sie in „Ein ganz neues Leben“ sozusagen die Fortsetzung geschrieben, die aber auch als eigenständige Geschichte lesen kann, wer den Vorgänger nicht kennt.
In altbewährter wunderbarer Moyes-Manier und einer großen Liebe zu ihren Figuren erzählt uns die Autorin, wie Louisas Leben endlich wieder ein lebenswertes Leben wird, wie sie versucht, das Richtige zu tun, für sich, für die Menschen, die ihr wichtig sind, und dabei ihren Weg zu finden.
Deshalb sei an dieser Stelle natürlich nicht verraten, wie die Geschichte ausgeht. Lest selbst!

Jojo Moyes „Ein ganz neues Leben“
Wunderlich Verlag
ISBN 978 3 8052 5094 8
19,95 EUR

U1_978-3-8052-5094-8_CPI_CremeTon.indd

 

Kommentare sind geschlossen

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: