Was wissen wir wirklich über uns selbst? Und was vom anderen?
Eva Menasse nähert sich diesen Fragen in ihrem neuen Roman “Quasikristalle” auf eine ganz eigene Weise: In dreizehn Kapiteln zerlegt sie die Biographie einer Frau in ihre unterschiedlichen Aspekte, sie zeigt uns die Figur als Mutter und Tochter, als Freundin, Mieterin und Patientin, als flüchtige Bekannte und als treulose Ehefrau. Aus diesem Mosaik ensteht auf magische Weise ein kühnes Ganzes, das wie nebenbei die Fragen nach Wahrnehmung und Wahrheit stellt.

Wann: Dienstag, 19. Februar 2013 um 20.00 Uhr
Wo: Literarisches Colloquium, Am Sandwerder 5 in Berlin Wannsee
Eintritt: 6,- EUR, ermäßigt 4,- EUR


© Ekko von Schwichow

 

Kommentare sind geschlossen

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: